01. Juli 2016
2:43 Uhr

Barrierefreie Programmierung von Internetseiten


Was bedeutet Barrierefreiheit?
Und was ist barrierefreies Webdesign, für wen ist es wichtig?


Barrierefreiheit bedeutet "für jeden Menschen voll zugänglich". Barrierefreies Webdesign ist somit wichtig, damit der Inhalt einer Website von jeden Menschen voll genutzt (abgerufen) werden kann. Barrierefreie Internetseiten sind also so programmiert, dass sie für Alle zugänglich sind. Und zwar unabhängig davon, ob ein Mensch eine Einschränkung hat (z. B. erblindete Menschen). Daher sind barrierefreie Internetseiten etwas aufwändiger in der Programmierung, machen aber auch für Alle das Onlineleben leichter.


Nachfolgend sind die wichtigsten Punkte für die barrierefreie Bedienung von Internetseiten aufgeführt.

Access-Keys

Für sehende Menschen ist es viel einfacher zu den Inhalten einer Website zu navigieren, als für Menschen mit einer Seheinschränkung oder für erblindete Menschen. Die Lösung hierfür sind Access-Keys auch Keyboard-Shortcuts genannt. Diese erlauben das gezielte Aufrufen von Internetseiten innerhalb einer Website ohne Maus. Wurden bei der Programmierung Ihrer Website Access-Keys eingefügt, können Sie Ihre Website über die Tastatur bedienen.



Seiten mittels Access-Key aufrufen

    Access-Keys von RKsites.de
  1. 0 = Startseite
  2. 1 = Kostenlose Beratung
  3. 2 = Firmen Websites
  4. 3 = Online Bewerbung
  5. 4 = Private Websites
  6. 5 = Visitenkarten Website
  7. 6 = Programmierung
  8. 7 = Barrierefreiheit
  9. 8 = Webdesign
  10. 9 = Aktualisierung
  11. g = Referenzen
  12. k = Kontakt
  13.  i = Impressum

Sie navigieren mit Access-Keys durch drücken browserabhängiger Tastenkombination:
* Die Shifttaste (Umschalttaste) ist die Taste, die Sie zusätzlich drücken müssen um einen Buchstaben groß zu schreiben.

Tastenkombination bei Windows Systemen

Internet Explorer: "Alt" + Access-Key, loslassen, "Enter"
Firefox: "Alt" + "Shift" + Access-Key, loslassen, "Enter"
Opera: "Shift" + "Esc" + Access-Key
Mozilla/Netscape: "Alt" + Access-Key

Anker innerhalb einer Seite

Die barrierefreie Programmierung mit "Ankern" erlaubt "Braille-Übersetzern" und Vorleseprogrammen direkt beim Seiteninhalt zu beginnen und nicht etwa beim Seitenanfang. Menschen die ein Vorleseprogramm zum surfen benutzen, möchten zum Beispiel nicht zum 7. Mal die gesamte Navigation hören. Die Anker sind in der Seitenprogrammierung geschrieben und nicht auf dem Bildschirm zu sehen.

Bilder und Grafiken

Wichtig für barrierefreie Internetseiten sind Alternativtexte zu Bildern oder Grafiken, die in der Programmierung eingebunden sind. Diese werden dann mit "Braille-Übersetzern" in Blindenschrift und mit Vorleseprogrammen in Ton ausgegeben.

Schriftgröße ändern

Die Schriftgröße sollte relativ in Prozent oder der Einheit em angeben werden. Das ermöglicht dem Leser mit allen modernen Browsern die Schrift zu vergrößern.


Wenn Sie eine Maus mit Mausrad benutzen, können Sie die Schriftgröße ganz einfach ändern, indem Sie das Mausrad drehen und dabei die 'Strg'-Taste gedrückt halten.


Wenn Sie keine Maus mit Mausrad benutzen:
Halten Sie die 'Strg'-Taste gedrückt und drücken gleichzeitig die '+' oder '-' Taste


Oder Sie wählen in der Menueleiste des Browsers 'Ansicht' und dann 'Textgröße' oder 'Zoom' um die Schrift zu vergrößern.

Farbauswahl für barrierefreie Internetseiten

Kontrastreiche Farbkombinationen
    — Können auch Menschen mit Farbblindheit den Inhalt der Internetseite lesen?


Bei www.sidar.org/hera können Sie kostenlos online überprüfen, ob Ihre Website barrierefrei ist. Klicken Sie dazu auf das nebenstehende Hera-Logo und geben auf der Website von sidar.org ihren Domainnamen ein. Anschließend klicken Sie auf "prüfen", die angegebene Domain wird sofort auf Barrierefreiheit überprüft und das Ergebnis wird Ihnen angezeigt.


 
Zurück zur Startseite

 
 
 

Transparent
Transparent